Spiel ohne Grenzen 2007

Spiel ohne Grenzen 2007 war eine Veranstaltung der Kreisjugendleitung für den Schützennachwuchs des Schützenkreises Herford. Das Gelände am Heim der Schützengesellschaft Ennigloh war geradezu ideal für die Durchführung dieser Veranstaltung. So hat sich der Schützennachwuchs auch recht zahlreich eingefunden, zu den von der Kreisjugendleitung angebotenen Spiele (Formel 1 der Kettcars, Erbsen schlagen, Blinde Kuh, Bogenschießen u.a). Unter der Betreuung von Michael Stäube, Gordon Opitz und Tanja Oelgeschläger haben die Kinder und Jugendlichen einen vergnüglichen Nachmittag verbracht.