Ein gut gefüttertes Spendenschwein durch Herfords Schützenhof

Die Schützinnen und Schützen des diesjährigen Westfälischen Schützentages legten beim Kreiskönigball vor. Das Botschafterteam vor Ort war begeistert.

DKMS-Aktion-2

Der alljährliche Kreisschützenball im Schützenhof Herford fand unter Beteiligung von 600 Schützinnen und Schützen, vielen Ehrengästen,  20 amtierenden Majestäten und dem DKMS Botschafterteam statt. Höhepunkt des Abends war die Übergabe der Kette an Conny Martens, die sich beim Kreiskönigsschießen durchgesetzt hatte.

Nach traditionellen Festlichkeiten, interessierten sich viele Schützinnen und Schützen für die Kampagne und entschlossen sich zu spenden und sich typisieren zu lassen. Insgesamt 25 Typisierungen wurden an diesem Abend durchgeführt. Dabei ist zu erwähnen, dass wie auf vielen anderen Veranstaltungen des WSB und seiner Vereine, viele Schützenschwestern und Schützenbrüder bereits typisiert sind. Mit über 30 verkauften Losen und über 700€ an Spenden könnte das Botschafterteam mehr als zufrieden sein. Die Vizepräsidentin Sabine Lüttmann und JuFo-Mitglied Christoph Thiedig bedankten sich auch bei Michael Staube, der geholfen hatte die Leute anzuspornen, dass rote Sparschwein für einen guten Zweck zu füllen.

Wir bedanken uns für alle Aktionen im Rahmen der Kampagne DKMS/WSB: Ein Dankeschön an alle die gespendet oder sich typisieren lassen haben. Gemeinsam gegen den Blutkrebs! Schützen sind WERTvoll!