Corona Osterbrief

An alle Vereine und Gesellschaften des Schützenkreises Herford

Liebe Vereinsvorstände, liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,


seit Wochen hat uns die Corona-Krise fest im Griff. Ob in unserem privaten Umfeld oder im Vereinsleben, nichts läuft wie gewohnt. Die Einschränkungen haben dazu geführt, dass zum ersten Mal in unserer Tradition das beliebte Kreiskönigsschießen nicht durchgeführt werden konnte. Zwar möchten wir dieses nachholen, aber wann und wie kann zum jetzigen Zeitpunkt keiner sagen.
Auch der Kreiskönigsball, ein Höhepunkt für unsere Majestäten, musste komplett gestrichen werden. Hierfür wird es in 2020 keinen Ersatz geben.
Auch die Kreisarbeit ruht: Veränderungen des Sportschützenkreises und Einführung einer neuen Homepage waren Beschlüsse auf unserer letzten Vorstandssitzung. Aber diese Pläne liegen jetzt “auf Eis“, denn auch der Vorstand trifft sich in diesen Wochen nicht.
Aber jetzt gilt es nach vorne schauen: Wie geht es weiter? Die nächsten Termine stehen vor der Tür. Für den 4. Mai ist unsere Kreisdelegiertenversammlung vorgesehen. Meines Erachtens ist dieser Termin nicht einzuhalten, denn man kann nicht absehen wie es in den kommenden Wochen weitergeht. Mein Vorschlag ist, diesen Termin in den Juni zu verschieben, in der Hoffnung, dass bis dahin wieder etwas „Normalität“ eingekehrt ist.
In allen Vereinen wird sicherlich zurzeit heftig darüber diskutiert, wie das jährliche Schützenfest ablaufen kann. Werden uns die offiziellen Vorgaben einen Spielraum für unsere Feste lassen oder werden wir in diesem Jahr sogar auf die Durchführung eines öffentlichen Schützenfestes ganz verzichten müssen? Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr uns Eure Überlegungen zu diesem Thema mitteilen würdet (Absagen von Schützenfesten bitte an Heinz Hägerbäumer melden).
Wir, Euer Kreisvorstand, hoffen, dass wir bald unseren Übungs- und Wettkampfbetrieb in unserem Sport wieder aufnehmen können. Genauso wichtig erscheint es uns auch, dass das gesellige Leben, das Herz jedes unserer Vereine, wieder in Schwung kommt. Vielen Schützenschwestern und Schützenbrüder fehlt sicher das regelmäßige Treffen in den Vereinsheimen.
Über den WSB-Newsletter könnt Ihr Euch über die gesetzlichen Vorgaben und Änderungen auf dem Laufenden halten. Wir werden, was den Schützenkreis Herford angeht, alles Aktuelle auf unserer Homepage veröffentlichen.
Jetzt steht das Osterfest vor der Tür. Wir wünschen Euch allen und Euren Familien alles Gute und Gesundheit für ein ruhiges (anderes) Osterfest. Bleibt dem Schießsport und Euren Vereinen treu.
Im Namen des Kreisvorstandes
Ulrich Brünger
Kreisvorsitzender